Link zum aktuellen Sachstand - Kinderkrankengeld (22.1.21)

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/kinderkrankengeld-1836090



Verhaltensregeln (TEAMS/Chat/Mailverkehr)


Info KINDERKRANKENTAGE:

Eltern können im Jahr 2021 Kinderkrankentage bzw. Kinderkrankengeld in Anspruch nehmen, wenn die Einrichtung zur Kinderbetreuung oder eine Schule pandemiebedingt behördlich geschlossen sind, der Zugang zur Einrichtung oder Zeiten eingeschränkt sind, Distanzlernen gesetzlich angeordnet wurde, …

Einige Krankenkassen verzichten auf eine Schulbescheinigung.
Bitte informieren Sie sich auf der jeweiligen Homepage Ihrer Krankenkasse, ob Sie eine Bescheinigung der Schule benötigen.
Eine offizielle Mail haben wir diesbezüglich allerdings noch nicht erhalten. (Stand 20.1.2021)



Bitte beachten Sie, dass das Schulbüro nur
montags bis donnerstags von 8 bis 11.30 Uhr
besetzt ist.



Ergänzung zur Notbetreuung (11.01.21 11.40 Uhr):

In der Notbetreuung bearbeiten alle Kinder eigenständig ihre Wochenpläne!
Daher benötigen sie ihre Federmappe, ihre Arbeitshefte, ...
Bitte geben Sie Ihren Kindern die Materialien zum Distanzlernen mit!




Liebe Eltern,


die offizielle Dienstmail hat uns erreicht (7.1.21 um 13.55 Uhr)!

„Der Präsenzunterricht wird ab sofort bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt. In allen Schulen und Schulformen wird der Unterricht mit dem Start nach den Weihnachtsferien ab Montag, den 11. Januar 2021, grundsätzlich für alle Jahrgangsstufen als Distanzunterricht erteilt.“ (Zitat)

Erläuterung der Ministerin: Distanzunterricht kann digital oder analog erfolgen.

Wir (Ev. Grundschule) haben ein schulinternes Konzept bzgl. des Distanzunterrichts, das von der Schulaufsicht genehmigt wurde. Natürlich wird dies regelmäßig evaluiert, angepasst und aktualisiert.

„Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder - soweit möglich - zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten.“ (Zitat)

Eine Notbetreuung findet daher ausschließlich für Notfälle statt. In der Notbetreuung werden keinerlei schulische Inhalte erarbeitet. Es findet kein regulärer Unterricht statt.
Die Zeit wird für das Distanzlernen genutzt.

Voraussichtlich übernehmen neben dem OGS-Personal unsere sozialpädagogische Fachkraft sowie unsere Sozialarbeiterin die Betreung der Kinder.

Ein rechtzeitge Anmeldung über die Schule (Sekretariat) ist dringend erforderlich:
Das Anmeldeformular finden Sie hier:

AnmeldungBetreuung31.Januar2021.pdf

Sollten Sie bereits kommenden Montag eine Notbetreuung benötigen, bitten wir Sie höflichst, uns dies bis Freitag (8.1.21) um 12 Uhr mitzuteilen, da wir die Gruppen bilden, einteilen, etc. müssen.

Grundsätzlich werden in den Schulen bis zum 31. Januar 2021 keine Klassenarbeiten/Tests mehr geschrieben.“

Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer informieren Sie per Mail über die Wochenpläne/
Sprechzeiten/Abläufe im Distanzlernen/ ... .

Auch Sie können die Lehrkräfte über ihre dienstlichen Mailadressen erreichen.

Ganz herzliche Grüße an die Kinder und Sie
Das Kollegium Ev. Grundschule






Tagesaktuelle Informationen zum neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 im Kreis Paderborn finden Sie hier:

https://www.kreis-paderborn.de/kreis_paderborn/aktuelles/pressemitteilungen/Informationen-zu-Coronaviren.php#anchor-aa2947e0_Quarantaene

 



Wir möchten hier noch einmal über das Vorgehen bei einer Schulschließung erinnern (wie auf den Pflegschaftssitzungen/in der Schulpflegschaft/in der Schulkonferenz besprochen):

Die Eltern werden von der jeweiligen Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer per Mail informiert. Eine Kurzinfo steht auch auf der Homepage.

Die Aufgaben für das Distanzlernen erhalten Sie dann ausschließlich per Mail. Auch ein Abholen von Lernaufgaben wird über den Verteiler der einzelnen Klassen organisiert.

Darüberhinaus erfolgt eine Kontaktaufrechterhaltung mit den Schülerinnen und Schülern durch regelmäßige Telefonate (Klassenlehrer).

Die Schülerinnen und Schüler erfüllen ihre Pflichten im Distanzunterricht im gleichen Maße wie im Präsenzunterricht.

Die Eltern sind dafür verantwortlich, dass ihr Kind der Pflicht zur Teilnahme am Distanzunterricht nachkommt.

Bitte achten Sie auf sich und bleiben Sie sowie Ihre Familien gesund!



Ihr Kind geht ab dem Schultor alleine in das Schulgebäude und dort können Sie es auch wieder abholen.

Es gelten dieselben Hygiene- und Schutzmaßnahmen wie vor den Ferien (z.B. Mund-Nasen-Schutzpflicht auf dem Schulgelände, in den Fluren, ...).

 


Das Schulgebäude betreten Erziehungsberechtigte oder sonstige Personen bitte nur mit Termin und entsprechendem Maskenschutz.
Es muss dann ein Registrierungsbogen ausgefüllt werden.


Für weitere Informationen rund um das Corona-Virus und die damit verbundenen Konsequenzen für Schulen besuchen Sie die Internetseite desSchulministeriums:
https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten


Handlungsempfehlung beim Auftreten von Erkältungssymptomen vom Schulministerium NRW



Unser TIPP:
Bitte packen Sie Ihrem Kind eine "Zweitmaske" in den Tornister. Falls die Maske mal zuhause vergessen wird, hat Ihr Kind schnell einen Ersatz zur Hand.



Pause mal ganz anders: Bewegungspause zu Musik auf Abstand!






Prottasha aus der Klasse 3a, Prapti, Aylin aus der 1a und Raul aus der 3a haben diese  informativen und wunderschönen Bilder geschickt. Danke!


                                             Der Corona-Knigge:


Info: Die Schulberatungsstelle des Kreises Paderborn steht weiterhin für telefonische oder Beratung per Mail zur Verfügung. Lesen Sie bitte dazu

www.kreis-paderborn.de/kreis_paderborn/themen/77-psychologische-beratungsstelle/Schulberatungsstell-in-Zeiten-von-Corona/

 


Bleibt gesund!!!
Bleiben Sie gesund !!!

 

 


Hygienetipps

(deutsch, türkisch, russisch, arabisch)

(Quelle: BZgA, Infektionsschutz)




Auf dem Schulgelände sind -nach wie vor-
Tiere jeglicher Art sowie das Rauchen
nicht gestattet!





 

                

Es ist unglaublich, wie viele Fundsachen sich in der Fundkiste
in der Aula ansammeln!

Liebe Eltern, schauen bitte Sie bitte regelmäßig nach,
ob sich Kleidungsstücke/Turnbeutel Ihres Kinder dort wiederfinden!
Oft erkennen die Kinder ihre eigenen Sachen nicht wieder.

                                 


Sicher beleuchtet mit dem Fahrrad zur Schule!

Viele Fahrräder von Schülern und Schülerinnen haben eine defekte
Beleuchtungsanlage.
Besonders jetzt im Herbst, wenn die Kinder morgens zur Schule fahren, sind sie dadurch großen Gefahren ausgesetzt.

Liebe Eltern, bitte achten Sie auf eine funktionierende Beleuchtung der Fahrräder Ihrer Kinder und sorgen Sie bitte dafür, dass sie diese auch einschalten.

Sicherheitswesten oder Reflektorbänder am Körper und eine helle Kleidung sind eine ergänzende Maßnahme.



Zu Fuß zur Schule

Schulkinder bewegen sich immer weniger. Sie sitzen zu viel, spielen zu wenig im Freien, … 
Selbst der Schulweg wird mittlerweile bei vielen Kindern vom „Elterntaxi“ übernommen.

Zu einem kommt es dadurch zu Park- und Halteverstößen auf dem Schulparkplatz - die Verkehrslage ist für die Kinder unübersichtlich.
Zum anderen ist dies für die Gesundheit Ihrer Kinder nicht förderlich!!!!!!!!!!!

Immer mehr Kinder sind übergewichtig, haben motorische Schwierigkeiten und können sich in der Schule schlecht konzentrieren.

Kinder, die zu Fuß zur Schule gehen, tun etwas für ihre Gesundheit, denn Bewegung ist für eine gesunde körperliche und geistige Entwicklung wichtig.
Weiterhin  werden sie sicherer im Straßenverkehr und  lernen ihr Wohn- / Schulumfeld besser kennen.

Unsere Bitte:
Verzichten Sie zum Wohl Ihrer Kinder auf die tägliche Fahrt mit dem Auto zur Schule.
Gehen Sie als Eltern mit ihren Kindern –zur Übung- den Schulweg zu normalen Verkehrszeiten ab und legen Sie eine sichere Fußgängerroute fest.
Auch der WALKING-BUS wäre eine gesunde und sichere Art den Schulweg zu Fuß zu bestreiten. Eine Linie läuft bereits! Ansprechpartner ist Herr POK Hoberg (Verkehrssicherheitsberater).



Wir unterstützen die Aktion "BaLi" ist bunt!




Bitte beachten Sie, dass Spielzeug, Tausch- und Sammelkarten, Gameboys, elektronische Geräte etc. im Schulvormittag nicht gestattet sind!

Heimliche Aufnahmen von Bildern sowie Tonaufnahmen mit Smartwatches/Smartphones sind im Schulgebäude und auf dem Schulhof während der Unterrichtszeiten nicht erlaubt.









11057