Liebe Eltern,

die Dienstmail hat uns erreicht!

Sie erhalten heute (15.4.21) über die KlassenlehrerINNEN einen umfangreichen Elternbrief.

Vorab: Wir starten am 19.4.21 wieder im Wechselbetrieb mit der Gruppe B.


Pressekonferenz von Frau Ministerin Y. Gebauer am 14.4.21 um 15 Uhr.
Eine diesbezügliche Dienstmail sowie die erwähnten Zusammenstellungen haben uns bis jetzt allerdings noch nicht erreicht.

https://www.youtube.com/watch?v=4GspBM39rCo



Coronabetreuungsverordnung des Landes NRW in der ab 12. April gültigen Fassung:

https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/210410_coronabetrvo_ab_12.04.2021_lesefassung_mit_markierungen.pdf


Hier finden Sie ein Erklärvideo und eine Kurzanleitung bzgl. der Selbsttests, die die Kinder machen:

https://www.clinitest.siemens-healthineers.com/


etwas kindergerechter hier:

https://www.youtube.com/watch?v=A0EqaSBurX0


INFO 12.4.2021:

Bitte beachten Sie, dass auch in der Notbetreuung  zwei Selbstests pro Woche und Kind  verpflichtend sind.
Die Kinder können entweder einen Testnachweis eines öffentlichen Testzentrums mitbringen/vorlegen (nicht älter als 48 Stunden) oder sich vor Ort in der Schule selbst testen.

Die Ergebnisse der durchgeführten Coronaselbsttests oder vorgelegten Testnachweise werden von der Schule erfasst und dokumentiert. Sie werden nicht an Dritte übermittelt und nach 14 Tagen vernichtet.

Nicht getestete und positiv getestete Personen sind durch die Schulleiterin von der schulischen Nutzung auszuschließen.

Alle Personen, also die Kinder, die sich im Rahmen der schulischen Nutzung in einem Schulgebäude oder auf einem Schulgrundstück aufhalten, sind verpflichtet, eine medizinische Maske gemäß § 3 Absatz 1 Satz 2 der Coronaschutzverordnung zu tragen.

Wir erinnern nochmals höflich daran, dass es medizinische Kindermasken gibt!
Ein Schal, ein Tuch o.ä. sind keine Masken!



Auszüge aus der Schuldienstmail von 19.54 Uhr am 8.4.21:

"Insbesondere vor dem Hintergrund der nach dem Osterfest weiterhin unsicheren Infektionslage hat die Landesregierung entschieden, dass der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler der Primarstufe sowie der weiterführenden Schulen ab Montag, den 12. April 2021, eine Woche lang ausschließlich als Distanzunterricht stattfinden wird."

Sie bzw. Ihre Kinder erhalten den Wochenplan zum Distanzlernen über eine Mail der KlassenlehrerInnen.

Zukünftig wird es "eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben. Hierzu hat die Landesregierung alle notwendigen Maßnahmen getroffen".

"Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen."


Formular zur Anmeldung der päd. NOTbetreuung, "für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6, die zuhause nicht angemessen betreut werden können."
Vor der Anmeldung sollte die Möglichkeit der häuslichen Betreuung sorgfältig geprüft werden, so der Wunsch des Ministeriums.


AnlageAnmeldungBetreuung12.04.2021.pdf

Bitte mailen Sie, sollten Sie Bedarf haben, das ausgefüllte Formular an das Sekretariat.

                                                            


Eine Abordnung Schützen (Herr Klare, Herr Wiemann und Herr Meier) der Westkompanie Bad Lippspringe kam heute (22.3.21) zur Ev. Grundschule und spendete 850 Kindermasken sowie 150 Erwachsenenmasken.
Die Schokoladenhäschen für die Kinder werden noch "nachgeliefert".

Wir sagen herzlichen Dank und freuen uns immens über diese großzügige Spende.





Bitte beachten Sie, dass das Schulbüro nur
montags bis donnerstags von 8 bis 11.30 Uhr
besetzt ist.


 


Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 im Bereich der Betreuungsinfrastruktur in der ab dem 22. Februar 2021 gültigen Fassung:

Alle Personen, die sich im Rahmen der schulischen Nutzung in einem Schulgebäude oder
auf einem Schulgrundstück aufhalten, sind verpflichtet, eine medizinische Maske gemäß § 3
Absatz 1 Satz 2 der Coronaschutzverordnung zu tragen, soweit nachstehend nicht Abweichendes
geregelt ist. Die Regelungen der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung vom 21. Januar
2021 (BAnz AT 22.01.2021 V1) des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales bleiben unberührt.
Soweit Schülerinnen und Schüler bis zur Klasse 8 aufgrund der Passform keine medizinische
Maske tragen können, kann ersatzweise eine Alltagsmaske getragen werden; dies gilt
insbesondere im Bereich der Primarstufe. Die Pflicht zum Tragen einer Alltagsmaske oder einer
medizinischen Maske gilt nicht
1. für Personen, die aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können, das Vorliegen der
medizinischen Gründe ist durch ein ärztliches Zeugnis nachzuweisen, welches auf Verlangen
vorzulegen ist;
2. in Pausenzeiten zur Aufnahme von Speisen und Getränken, wenn
a) der Mindestabstand von 1,5 Metern gewährleistet ist oder
b) die Aufnahme der Nahrung auf den festen Plätzen im Klassenraum oder innerhalb derselben
Bezugsgruppen in anderen Räumen, insbesondere in Schulmensen, erfolgt;
3. bei der Alleinnutzung eines geschlossenen Raumes oder des Außengeländes durch eine Person.
Das Nähere regelt das Ministerium für Schule und Bildung.
Personen, die eine Verpflichtung zum Tragen einer Maske nicht beachten, sind durch die Schulleiterin oder den Schulleiter von der schulischen Nutzung auszuschließen.






In jedem Klassenraum befindet sich jetzt eine CO2-Ampel.
Diese "mahnt", wann es Zeit zum Lüften ist.




https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/anpassung-der-coronaverordnungen-nordrhein-westfalen-setzt-auf-vorsichtige-und




Der Wechselunterricht  ab dem 22. Februar 2021 wird an unserer Schule wie folgt organisiert:

- Die Klassen werden nach dem Alphabet halbiert (Gruppe A und B).
  Ein Tausch ist coronabedingt und aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

- Es findet Unterricht nach Plan statt. Pausen finden versetzt statt.
  Der Wechsel erfolgt ein um den anderen Tag.
  Für die Tage im Distanzlernen bekommen die Kinder Materialpakete.

- Es besteht weiterhin Maskenpflicht.
  Bitte denken Sie daran, Ihrem Kind Ersatzmasken mitzugeben.

- Zur Notbetreuung  melden Sie Ihre Kinder bitte wie gewohnt per Mail im Sekretariat an.
  Das Anmeldeformular bekommen Sie durch die Klassenlehrkräfte zugeschickt, finden Sie aber
  auch hier:

AnmeldungBetreuung22.2.21.pdf



In der Notbetreuung bearbeiten alle Kinder eigenständig ihre Aufgaben!
Daher benötigen sie ihre Federmappe, ihre Arbeitshefte, ...
Bitte geben Sie Ihren Kindern die Materialien mit!


Ihr Kind geht ab dem Schultor alleine in das Schulgebäude und dort können Sie es auch wieder abholen.

Es gelten dieselben Hygiene- und Schutzmaßnahmen wie vor den Ferien (z.B. Mund-Nasen-Schutzpflicht auf dem Schulgelände, in den Fluren, ...).


Das Schulgebäude betreten Erziehungsberechtigte oder sonstige Personen bitte nur mit Termin und entsprechendem Maskenschutz.
Es muss dann ein Registrierungsbogen ausgefüllt werden.

 




Unbedingt anschauen!!!
Ein selbst gedrehtes Video von Sophia aus der 4c (Distanzlernen zum Thema Mittelalter).

Reitturnier%20der%20Ritter_1.m4v




Link zum aktuellen Sachstand - Kinderkrankengeld (22.1.21)

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/kinderkrankengeld-1836090



Verhaltensregeln (TEAMS/Chat/Mailverkehr)


Info KINDERKRANKENTAGE:

Eltern können im Jahr 2021 Kinderkrankentage bzw. Kinderkrankengeld in Anspruch nehmen, wenn die Einrichtung zur Kinderbetreuung oder eine Schule pandemiebedingt behördlich geschlossen sind, der Zugang zur Einrichtung oder Zeiten eingeschränkt sind, Distanzlernen gesetzlich angeordnet wurde, …

Einige Krankenkassen verzichten auf eine Schulbescheinigung.
Bitte informieren Sie sich auf der jeweiligen Homepage Ihrer Krankenkasse, ob Sie eine Bescheinigung der Schule benötigen.
Eine offizielle Mail haben wir diesbezüglich allerdings noch nicht erhalten. (Stand 20.1.2021)




Tagesaktuelle Informationen zum neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 im Kreis Paderborn finden Sie hier:

https://www.kreis-paderborn.de/kreis_paderborn/aktuelles/pressemitteilungen/Informationen-zu-Coronaviren.php#anchor-aa2947e0_Quarantaene

 




Für weitere Informationen rund um das Corona-Virus und die damit verbundenen Konsequenzen für Schulen besuchen Sie die Internetseite desSchulministeriums:
https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten


Handlungsempfehlung beim Auftreten von Erkältungssymptomen vom Schulministerium NRW



Unser TIPP:
Bitte packen Sie Ihrem Kind eine "Zweitmaske" in den Tornister. Falls die Maske mal zuhause vergessen wird, hat Ihr Kind schnell einen Ersatz zur Hand.



Pause mal ganz anders: Bewegungspause zu Musik auf Abstand!






Prottasha aus der Klasse 3a, Prapti, Aylin aus der 1a und Raul aus der 3a haben diese  informativen und wunderschönen Bilder geschickt. Danke!


                                             Der Corona-Knigge:


Info: Die Schulberatungsstelle des Kreises Paderborn steht weiterhin für telefonische oder Beratung per Mail zur Verfügung. Lesen Sie bitte dazu

www.kreis-paderborn.de/kreis_paderborn/themen/77-psychologische-beratungsstelle/Schulberatungsstell-in-Zeiten-von-Corona/

 


Bleibt gesund!!!
Bleiben Sie gesund !!!

 

 


Hygienetipps

(deutsch, türkisch, russisch, arabisch)

(Quelle: BZgA, Infektionsschutz)




Auf dem Schulgelände sind -nach wie vor-
Tiere jeglicher Art sowie das Rauchen
nicht gestattet!





 

                

Es ist unglaublich, wie viele Fundsachen sich in der Fundkiste
in der Aula ansammeln!

Liebe Eltern, schauen bitte Sie bitte regelmäßig nach,
ob sich Kleidungsstücke/Turnbeutel Ihres Kinder dort wiederfinden!
Oft erkennen die Kinder ihre eigenen Sachen nicht wieder.

                                 


Sicher beleuchtet mit dem Fahrrad zur Schule!

Viele Fahrräder von Schülern und Schülerinnen haben eine defekte
Beleuchtungsanlage.
Besonders jetzt im Herbst, wenn die Kinder morgens zur Schule fahren, sind sie dadurch großen Gefahren ausgesetzt.

Liebe Eltern, bitte achten Sie auf eine funktionierende Beleuchtung der Fahrräder Ihrer Kinder und sorgen Sie bitte dafür, dass sie diese auch einschalten.

Sicherheitswesten oder Reflektorbänder am Körper und eine helle Kleidung sind eine ergänzende Maßnahme.



Zu Fuß zur Schule

Schulkinder bewegen sich immer weniger. Sie sitzen zu viel, spielen zu wenig im Freien, … 
Selbst der Schulweg wird mittlerweile bei vielen Kindern vom „Elterntaxi“ übernommen.

Zu einem kommt es dadurch zu Park- und Halteverstößen auf dem Schulparkplatz - die Verkehrslage ist für die Kinder unübersichtlich.
Zum anderen ist dies für die Gesundheit Ihrer Kinder nicht förderlich!!!!!!!!!!!

Immer mehr Kinder sind übergewichtig, haben motorische Schwierigkeiten und können sich in der Schule schlecht konzentrieren.

Kinder, die zu Fuß zur Schule gehen, tun etwas für ihre Gesundheit, denn Bewegung ist für eine gesunde körperliche und geistige Entwicklung wichtig.
Weiterhin  werden sie sicherer im Straßenverkehr und  lernen ihr Wohn- / Schulumfeld besser kennen.

Unsere Bitte:
Verzichten Sie zum Wohl Ihrer Kinder auf die tägliche Fahrt mit dem Auto zur Schule.
Gehen Sie als Eltern mit ihren Kindern –zur Übung- den Schulweg zu normalen Verkehrszeiten ab und legen Sie eine sichere Fußgängerroute fest.
Auch der WALKING-BUS wäre eine gesunde und sichere Art den Schulweg zu Fuß zu bestreiten. Eine Linie läuft bereits! Ansprechpartner ist Herr POK Hoberg (Verkehrssicherheitsberater).



Wir unterstützen die Aktion "BaLi" ist bunt!




Bitte beachten Sie, dass Spielzeug, Tausch- und Sammelkarten, Gameboys, elektronische Geräte etc. im Schulvormittag nicht gestattet sind!

Heimliche Aufnahmen von Bildern sowie Tonaufnahmen mit Smartwatches/Smartphones sind im Schulgebäude und auf dem Schulhof während der Unterrichtszeiten nicht erlaubt.









14819