Lernanfänger im Straßenverkehr

Besonders in der dunklen Jahreszeit ist es wichtig, dass Kinder gut gesehen werden. Die I-Dötze der Bad Lippspringer Grundschulen wurden daher nun mit 200 leuchtend-gelben Warnwesten ausgestattet.

In diesem Jahr konnte mit der Firma Lienen ein Bad Lippspringer Unternehmen als Sponsor für die Warnwesten gewonnen werden. Die Westen werden im Sachunterricht im Rahmen der Verkehrserziehung an die Grundschulkinder verteilt und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Schulwegsicherung. Diese ist auch dem Bad Lippspringer Bezirksbeamten Polizeioberkommissar Markus Rose ein Anliegen. Er ist unter anderen verantwortlich für die Schulwegsicherheit an den Schulen und hat in dieser Funktion die Übergabe der Warnwesten ebenso begleitet, wie die Einrichtung des Eltern-Kinder-Treffpunkts an der Concordiaschule zu Beginn dieses Schuljahres.

In Kürze soll auch an der Evangelischen Grundschule ein Eltern-Kinder-Treffpunkt eingerichtet werden. „Die Sicherheit der Schulkinder auf dem Schulweg sollte uns alle angehen“, betont Rose.
(Text: R.Rose/Pressestelle Polizei)

(Foto: Fa. Lienen)